Jetzt schon vormerken:

"Neue Strategie der Bundeswehr. Aufrüstung unter Rot-Grün"

Diskussionsabend mit Lühr Henken aus Hamburg
In den letzten Jahren verzeichnen wir einen deutlichen Strategiewandel der Bundeswehr unter der rot-grünen Bundesregierung. Abkehr von der Landesverteidigung und Hinwendung zu aggressiven Kriegsabenteuern in allen Teilen der Welt. Das geflügelte Wort von Ruck-Zuck-Struck: "Deutschland am Hindukusch verteidigen" steht für diese neue Etappe.

Darüber wollen am 15. Januar 2004 diskutieren. Was sind die Hintergründe des Strategiewandels? Was ist in der Zukunft zu erwarten? Was kann man dagegen tun? Wie wirkt sich diese neue Militärdoktrin aus? - Wir haben einen Fachmann zu diesem Thema eingeladen, nämlich Lühr Henken aus Hamburg.

Lühr Henken ist Mitglied im Beirat der Informationsstelle Militarisierung. Er ist aktiv im Hamburger Forum für Frieden und Völkerverständigung und im Bundesausschuss Friedensratschlag. Durch zahlreiche Beiträge zum Thema hat er sich als profunder Kritiker der rot-grünen Militärpolitik ausgewiesen. Wir erwarten einen informativen und spannenden Diskussionsabend.

Termin: Donnerstag, 15. Januar 2004, um 19 Uhr im Bürgerhaus an der Leonardstraße in Castrop (Nähe Markt)
06.12.2003